Überspringen zu Hauptinhalt
INJOY Triningstipp

INJOY Triningstipp

Der INJOY Trainingstipp 37: Nicht schonen, sondern voll belasten!

Eine wichtige Trendwende bezüglich Muskeltraining im hohen Alter:

Nicht schonen, sondern voll belasten! Bis zu 100% Leistungssteigerung ist möglich.

Der altersbedingte Muskelschwund kann schon im Alter von 50 Jahren beginnen, ober ob dem 70. Lebensjahr beschleunigt sich der Prozess. Ab einem Alter von etwa 50 Jahren nimmt die Muskelmasse jährlich um etwa 1 -2 Prozent ob. Der Verlust on Muskelkraft betrögt zwischen dem 50. und 60. Lebensjahr etwa I ,5 % pro Jahr, danach sogar etwa

3 % pro Jahr. Als Ursachen für den zunehmenden Muskelabbau werden die altersbedingte Verringerung der anabolen (muskelaufbauenden) und ein überwiegen kataboler (muskelabbauender) Prozesse sowie Fehlfunktionen zellulärer Prozesse in den Muskelfasern angenommen. Männer und Frauen sind ungefähr gleich häufig betroffen.

Die effektivste Maßnahme zur Prävention der altersbedingten Muskelabbauvorgänge und der Sarkopenie ist das Krafttraining. Dabei ist die Intensität bedeutender als die Zahl der Wiederholungen. Selbst 87 bis 96 Jahre alte Personen zeigten enorme Leistungssteigerungen. Bei alten Menschen zeigt das konzentrische Krafttraining stärkere neuronale Auswirkungen als das exzentrische oder isokinetische Krafttraining.

Für weitere Informationen zu diesem Thema steht Dir unser Trainerteam gerne zur Verfügung!

An den Anfang scrollen