Überspringen zu Hauptinhalt
INJOY Trainingstipp

INJOY Trainingstipp

Der INJOY Trainingstipp 35: Vermeide, wenn möglich, Immobilisation (Ruhigstellung).

Alle Funktionen des Körpers sind auf Nutzung angewiesen. Der Grundsatz „use it or lose it“ gilt für unsere Muskeln, Knochen alle Organe und z.B. auch für unsere sozialen Bindungen.

Immobilisation verursacht Schmerzen und schlimme Schäden.

Ein ruhiggestelltes unverletztes Gelenk kann bereits nach 6 Wochen versteifen. Dabei entstehen nach längerer Immobilisation im Bindegewebe aufgrund des Verlustes an Zwischenzellsubstanz Wasserstoffbrücken zwischen den nunmehr näher aneinander liegenden Kollagenfibrillen und es kommt schließlich zum Umbau der Kollagenfasern. Im Knorpel ruhiggestellter Gelenke nehmen aufgrund der geringeren Belastung die Zwischenzellsubstanz und damit die Belastbarkeit ebenfalls ab. An der Gelenkkapsel kann es zu Verklebungen von Reservefalten durch Adhäsion und Kohäsion und damit zu einer Bewegungseinschränkung des Gelenks kommen.

Die Synovia dient der Ernährung des Gelenkknorpels, der Schmierung der Gelenkflächen und trägt gemeinsam mit dem Gelenkknorpel zur Stoßdämpfung in Gelenken bei. Der Flüssigkeitsaustausch und damit die Ernährung des Gelenkknorpels wird nur durch wechselnde Be- und Entlastung der Gelenkknorpel aufrechterhalten. Bei langer Ruhigstellung eines Gelenkes, aber auch bei Überlastung, kommt es infolge von Ernährungsstörungen zu Knorpelschäden.

Für weitere Informationen zu diesem Thema steht Dir unser Trainerteam gerne zur Verfügung!

An den Anfang scrollen

Bitte akzeptiere die Nutzung von Cookies um das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Du kannst die Zustimmung jederzeit widerrufen.

 Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen